Klare Protestkante in Baden-Baden bei durchwachsenem Maiwetter. Der Mensch ist mehr als ein Getriebener seiner Bedürfnisse und Ängste. Freiheitsdiskurs nahm am 22. Mai in der Kurstadt weiter Fahrt auf

Am vergangenen Sonntag hatten die Freiheits- und Friedensaktivisten der Bürgerinitiative aufRECHT:FREIdenken und des Kreisverbands Rastatt Baden-Baden der basisdemokratischen Partei Deutschland ein weiteres Mal zu einer Kundgebung auf dem Augustaplatz in Baden-Baden aufgerufen. Das Motto hieß „Menschenrechte verteidigen!“ Rund 200 Teilnehmer fanden sich ein, um den Redebeiträgen des Historikers Dr. Daniel Langhans, des Oberst a. D. Maximilian Eder und der homöopathischen Ärztin Perin Dinekli zu folgen. Letztere gab außerdem einige ihrer Protestlieder zum Besten, welche die Zuhörer sichtlich bewegten. Der Liedermacher Guy Dawson steuerte darüber hinaus eine Art satirischen Protest-Rock bei, der zum Mitsingen animierte. 

Dr. Langhans führte aus, dass der Mensch als solcher mehr als ein Getriebener seiner Bedürfnisse und Ängste sei. Anders als es uns die offizielle Politik und die Leitmedien weismachen wollen, habe der Mensch, so Langhans, vielmehr die Fähigkeit, geistgeleitete, eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen, unabhängig von genetischen und sozialen Bedingtheiten. Darin bestünde gerade sein ureigenstes Freisein, weshalb ihn auch Werte wie Freiheit und Selbstbestimmung wesenhaft anzögen. Die Corona-Krise habe der Politik dazu gedient, uns diese menschliche Qualität abzusprechen und abzutrainieren.

Wie schräg die Zustände inzwischen seien, legte Maximilian Eder dar, indem er darauf hinwies, dass so mancher an verantwortlicher Stelle, an der er eigentlich dem Ideal der Freiheit dienen müsste, in einen europaweiten Sumpf von Pädophilie ungeheuren Ausmaßes verstrickt sei. Demnächst werde, so kündigte Eder an, eine entsprechende Dokumentation zu der Thematik gerichtsverwertbar veröffentlicht werden.  

Abschließend ließen die Veranstalter verlauten, dass am kommenden Sonntag die Kundgebung in Baden-Baden ausfallen wird, da die Kräfte andernorts gebunden seien. Am 28.05 findet auf dem Hambacher Schloss in der Pfalz im Gedenken an das Hambacher Fest vor 190 Jahren, einem der wichtigsten Ereignisse deutscher Demokratiegeschichte, eine Großdemonstration statt. Es wurde dazu aufgerufen, möglichst zahlreich daran teilzunehmen.

Presse dieBasis KV Rastatt Baden-Baden & Bürgerinitiative „aufRECHT:FREdenken

presse@diebasis-ra-bad.de

info@solidarnosch.de

 

Veröffentlicht in Pressemitteilung.