aufRECHT:FREIdenken und dieBasis am 26.6. wieder auf dem Augustaplatz Die Gesellschaft im permanenten Krisenmodus Wie die Wahrheit zum Staatsfeind wird

Allmählich verändern die Corona-Krise und der virulente Ukrainekrieg die politische Bewusstseinslage in Deutschland. Die Bürgerinitiative „aufRECHT:FREIdenken Mittelbaden“ und der Kreisverband Rastatt Baden-Baden der Basisdemokratischen Partei Deutschland, kurz dieBasis, gehen deshalb am kommenden Sonntag der Frage, wie ein „gutes Leben im Falschen“ überhaupt noch möglich ist, gemeinsam nach.

Die Brisanz des Themas wird deutlich, wenn man einräumt, dass die politisch Verantwortlichen in Deutschland die Wahrheit über die komplexen Sachverhalte der gegenwärtigen Situation inzwischen als staatsfeindlich einstufen. 

Umso notwendiger ist es, dass noch andere Wahrheiten als die als alternativlos propagierten Wahrheiten der Regierung, weiterhin zur Sprache kommen, als ein Prozess des widerstreitenden Dialogs. Erst dadurch kann sich so etwas wie „Wahrheit“ überhaupt erst entwickeln. 

Wie bei all den Malen zuvor, wird ein sonntäglicher Demozug durch die Kurstadt durchgeführt, mit der Möglichkeit des Dialogs für jeden Teilnehmer der Kundgebung über das offene Mikrofon. Vielfältige Musikbeiträge von Adina Heart, Roman Ruder und dem Quartett „Wiedersinn“ begleiten die Veranstaltung.

Presse dieBasis KV Rastatt Baden-Baden & BI „aufRECHT:FREdenken Mittelbaden“ 

presse@diebasis-ra-bad.de

info@solidarnosch.de

 

 

Veröffentlicht in Pressemitteilung.