DIREKTKANDIDAT

Marion Hofmann

Im Januar 2021 lieferte ich mein erstes Bewerberprofil für die Landtagswahl in Baden-Württemberg für die Website. Meinen Text lese ich jetzt durch und stelle fest: Passt immer noch in den allermeisten Punkten. Auf mich ist Verlass. Eine Konstante im bewegten Fahrwasser. Den Text nehme ich jetzt als Vorlage für dieses zweite Bewerber-Profil für die Bundestagswahl. Was nach wie vor unabdingbar ist:
UNSER ALLER FREIHEIT BRAUCHT EINE NEUE BASIS.
Wir befinden uns an einem Wendepunkt der Menschheitsgeschichte. Ich bleibe am Ball.

Meine Lebenszeit, meine Tatkraft, mein Herz schenke ich unserer basisdemokratischen Bewegung und stelle mich in Deinen Dienst. Wir revolutionieren die Politik. Komm mit auf unsere Herzensreise. Lass uns verantwortungsvoll Ideen entwickeln und das Leben bewusst gestalten. Zum Wohle Aller. Wir sind stark.

Ich kandidiere …

weil ich eine Vision habe. Wenn Du sie kennenlernen willst, nehme ich Dich mit auf eine kleine Gedankenreise und so erfährst Du, was mich motiviert, zum ersten Mal in meinem 61jährigen Leben, politisch – in einer Mitmachpartei – aktiv zu sein. Du wirst unweigerlich feststellen, dass ich gerne schreibe. Und genauso begeistert lese. Alles Mögliche. Gute Lyrik bringt mein Herz zum Schwingen. Und wenn Du nun weiterliest, weil ich Dein Interesse geweckt habe, liest Du wohl auch gern. Schön, denn Lesen erweitert immer den Horizont.

Ich will leben. Mittendrin im Leben. Mit Menschen … 

unsere wertvolle Lebenszeit genießen. Mal einfach wieder losfahren. In den Flieger steigen und meine drei Mädels und die zehn tollsten Enkelkinder der Welt besuchen, die im Ausland leben. Nach der Arbeit im Kino-Forum Popcorn essen. Beim Möbel-Ehrmann auf allen Matratzen probeliegen und Luftsprünge machen. In der Kabine beim Mode-Ertl neun Pullis anprobieren und nur einen kaufen. Bei meiner Frisörin, das ist die ganz Nette mit dem offenen Ohr, wieder alles lesen, was bei Königs und Reichs los ist. Im Tutti Frutti die Seele baumeln lassen und vom Latte Macchiato den Milchschaum runterpusten. In der Gärtnerei an allen Blumen riechen, dabei die Augen schließen und Sterne zählen. Im SchnickSchnack bei einem tollen Konzert auf den alten, braunen Stühlen abhängen und mit allen im Takt zu born to be wild wippen. Sonntagmittag mit meinen Eltern im Storchennest vier Gänge schlemmen. Mir von meiner wunderbaren Kosmetikerin die Füße pflegen lassen. In der Eisdiele mein Lieblingseis essen: Eine Kugel Haselnuss mit Sahne im Waffelbecher. So lecker. Den inneren Schweinehund daheimlassen und endlich wieder zur wöchentlichen Rücken-Gymnastik ins Studio gehen. Eine richtig große Gartenparty feiern. Mit all meinen Freunden. WOW. Macht das Spaß. Ich habe ganz normale Wünsche. Du auch?

dieBasis und wir …

allein schon der Name spricht mich an: dieBasis symbolisiert für mich die Bodenhaftung.

dieBasis sind wir Alle. Das Fundament unseres Menschseins. Elementar damit verbunden sind unsere Grundrechte. Ich will leben, lieben, lachen. Frei sein. Ich habe Heimweh nach der Wirklichkeit. Nach dem Realen. Nach dem echten Leben. Du auch?

dieBasis ist eine Partei mit einer Parteikultur, bei der ich einen gemeinsamen Nenner sehe. Nichts im Leben ist in Beton gegossen. Alles ist im Fluss. Die Rahmenbedingungen ändern sich. So wie wir Menschen uns auch laufend ändern. Weiterentwickeln. Stehenbleiben. Neue Bedürfnisse haben. Willst auch Du in der kommenden Wahlperiode endlich mal mitreden?

dieBasis gibt uns den Raum und den Rahmen zu gestalten. Wir lernen achtsam zuzuhören, ohne Vorverurteilung, raus aus dem Schubladendenken, andere Meinungen auszuhalten, konstruktiv zu streiten und finden in der Gemeinschaft einen friedlichen Konsens, um zu spüren, wie einzigartig und vielfältig wir alle sind.

„So ein Blödsinn. Friede, Freude, Eierkuchen. Das klappt nie. Warum soll ich Dir mein Kreuz in der Wahlkabine geben? Warum soll ich überhaupt wählen? Ein Einheitsbrei. Keiner hört mir zu.“ sagst Du.

Ich antworte: „Nichtwählen ist keine Option. Verschenke Deine Stimme nicht. Unser Leben steht Kopf. Da haben wir was zu melden. Lass uns mitreden. Lösungswege diskutieren. Auf Augenhöhe. In Anlehnung an die wunderbaren vier Säulen – Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit, Schwarmintelligenz – leiten wir gemeinsam basisdemokratisch unsere konsensierten Handlungen ab. Ich setze mich dafür ein, dass Du Gehör findest! Lass uns starten, Verantwortung zu übernehmen. dieBasis ist der einzige Weg. Einen anderen haben wir nicht.“

Unser aller Freiheit braucht eine neue Basis.

Wichtig ist mir …

das Menschsein in einer freien, friedfertigen, ressourcenschonenden, achtsamen, gerechten Welt. „Das hört sich so platt an. Blablabla. Worthülsen. Träume. Wer will das nicht,“ sagst Du. 

Ich antworte: Wir müssen ganz vorne anfangen. Bei uns selbst. Raus aus der Komfortzone. Wir müssen lernen. Üben. Das ist das Fundament. Wie entwickeln wir uns zu demokratiefähigen, kritischen Menschen mit Moral-Kompetenz? Wie achtsam, respektvoll, liebevoll behandeln wir alle Lebewesen und die Natur? Wie entsteht Gesundheit? Wie wird Gesundheit erhalten? Salutogenese? Viele Fragen.

Ich frage Dich: Wie willst Du als Teil unserer Menschheitsfamilie leben? Willst Du Bienen wieder fliegen sehen? Was ist Dir wichtig? Komm, reich mir Deine Hand. Wir machen uns auf den Weg. Wir lernen gemeinsam. Lass uns gemeinsam Antworten finden.

Über mich …

Ist es wichtig, was ich über mich schreibe? Oder möchtest du lieber, dass ich ein offenes Ohr dafür habe, was Du von Dir erzählen möchtest? Welche Pläne und Wünsche Du hast? Wenn wir so handeln, dass es uns selbst und unserem Nachbarn gut geht, dann geht es uns allen gut.

 
Marion Hofmann effect

Ich bin ein vielseitig interessierter Mensch, frage viel und will alles aufsaugen, was mein Herz und Hirn erfassen kann. Falls Du genauso neugierig bist wie ich, dann lies jetzt weiter. Ich überlege grad, was schief gelaufen ist in meinem Leben. Bin schließlich nicht perfekt. Und im Laufe von 61 Jahren habe ich einen Berg Fehler gemacht. Wichtig ist, WAS ich daraus gelernt habe.

Mein Leben lang arbeite ich in derselben Firma. Ich habe sympathische KollegINNen und faire Chefs. Habe Farbenlithografin/Druckvorlagenherstellerin gelernt. Jetzt heißt der weiterentwickelte Beruf Mediengestalter. Meine ehemals praktischen, kreativen Retusche-Aufgaben haben sich im Laufe der Zeit zur Produktions- und Ausbildungsleiterin gewandelt. Viel Dispo, Zahlen, noch mehr Orga-Arbeit und reichlich Menschenkontakt. Das mache ich gern. Ich finde Menschen faszinierend.

Seit vielen Jahren begleite ich mehrere berufliche Ehrenämter in der IHK Karlsruhe. Durch die Ausschuss-Mitarbeit bekomme ich intensiven Einblick in die vielen Mitglieds-Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen in unserer Region. Mein Amt als Vorsitzende vom Arbeitskreis Ausbildungsleiter liegt mir besonders am Herzen, weil ich die Wertigkeit der Dualen Berufsausbildung betonen kann.

Privat ehrenamtlich engagiere ich mich in der Seniorenbetreuung, Hospizbegleitung und für würdevolles Sterben. Die momentane Situation schmerzt mich sehr, da den betroffenen Menschen die körperliche Nähe und Zuwendung fehlt. Mein Ehemann ist ehrenamtlicher rechtlicher Betreuer und ich erleben hautnah, wie die alten Menschen in den Pflegeheimen isoliert und einsam leiden und wie die wunderbaren Pflegekräfte mit FFP2-Masken pausenlos funktionieren müssen.

Ich bin der Ansicht, dass mein Körper mir gehört und ich die volle Verantwortung trage. Jeder sollte die Verantwortung über Behandlungen, Ernährung und Lebensweise bewusst übernehmen.

Meine Vision. Deine Vision?

Die Reise ins Licht.
Miteinander sich alten Zwängen entledigen.
Der Welt mit offenen Augen begegnen.
Heute Träume leben.
Mit Fantasie unbefangen ans Morgen denken.

Kontaktdaten …

E-Mail: m.hofmann@dieBasis-ra-bad.de

Telefon: +49 7222 90 20 880

Willst Du mehr wissen? Dann frag bitte! 
Oder noch besser: Erzähl mir was von Dir. Ich lausche Dir gerne.